Aloe Vera Trinkgel

 
Aloe Vera Trinkgel findet Anwendung in mehr als 73 Gebieten

Warum Aloe Vera Trinkgel so wirksam ist und wie es wirkt, erfahren Sie nur auf dieser Seite! Lassen Sie die Zeit für Ihre Genesung nicht einfach so verstreichen. TUN Sie was für IHRE Gesundheit! Ich habe den Test gemacht und mit dem LR Aloe Vera Trinkgel erfolgreich meine Psoriasis lindern können. Dazu mache ich Aloe Vera Trinkkuren im Jahr. Immer über mehrere Monate, um meinen Blutkreislauf zu entsäuern, zu entgiften, zu entfetten und zu entschlacken. Dies ebnet den Weg, damit die Nährstoffe wieder in die Zellen gelangen können. Erst dann werden die sogenannten „Selbstheilungskräfte“ aktiviert, die dann auch eine Heilung ermöglichen.

Das ist übrigens ein uraltes Prinzip aus der Naturheilkunde.

Hinweis: Erst wenn die Ursachen einer Erkrankung beseitigt werden, ist auch eine Heilung möglich! Wenn nur die Symptome behandelt werden, wird das auf Dauer zu einer chronischen Stoffwechselerkrankung führen.

 

Mit  Aloe Vera Trinkgel lassen sich unzählige Beschwerden und Krankheiten lindern. Sehr beliebt sind die Mittel u. a. bei Akne, anderen Hauterkrankungen und zur Verbesserung der Verdauung. Aloe Vera mit ihren über 200 Inhaltsstoffen – darunter 20 Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Polysaccharide – ist eine sehr gute Alternative, um natürlich zu genesen.

Im nachfolgenden finden Sie anhand der LR Aloe Vera Trinkgele, bei welchen Beschwerden Sie ein Aloe Vera Drinking Gel anwenden können. Lesen Sie bitte in aller Ruhe nach.

Ich empfehle Ihnen, auf jeden Fall eine Kur über mehrere Monate zu machen. Das entspricht bei richtiger Einnahme, 0,090 Liter pro Tag, etwa 3 Liter Aloe Vera Trinkgel im Monat. Da es schon bei vielen Menschen und bei mir funktioniert hat, wird es auch bei Ihnen funktionieren! Ich bin mir sicher, dass Sie fündig werden und wünsche Ihnen eine schnelle Linderung und eine bessere Lebensqualität.

Warum ist die Aloe Vera Pflanze ein Stoffwechselaktivator?

Die Aloe Vera Barbadensis Miller enthält mehr als 200 wissenschaftlich belegte bioaktive Inhaltsstoffe. Diese habe ich in acht Hauptwirkstoffgruppen aufgeschlüsselt:

Vitamine sind sozusagen die „Zündkerzen“ für unseren Körper. Sie sind nicht nur wichtig, sondern Vitamine sind enorm lebenswichtig! Es wird sehr oft behauptet, dass durch eine ausgewogene Ernährung die Vitaminversorgung ausreichend ist. Dem ist leider nicht so, ganz im Gegenteil, wurde durch Orthomolekularmediziner nachgewiesen.

Leider haben wir anstatt Lebensmitteln nur noch Nahrungsmittel. Der Gehalt an Vitaminen und anderen lebensnotwendigen Inhaltsstoffen, in Obst, Gemüse und Salaten, geht immer mehr zurück.

Der Bedarf, um uns gesund zu erhalten ist aber gestiegen – ergo – wir können es nicht mehr ausgleichen!

Hinzu kommt, dass es noch viele andere „Vitaminkiller“ gibt:

  • Schmerz- und Rheumamittel
  • Antibiotika (gegen Bakterien)
  • Wassertabletten
  • Antibabypille
  • Cholesterinsenker, Blutfettsenker
  • Magensäureblocker
  • Mikrowelle
  • Lebensmittelbestrahlungen

Wichtig: Die meisten Menschen sind vitaminunterversorgt. 

Mineralien und Spurenelemente in der Aloe Vera

Mineralien wie Kalium, Calcium, Magnesium und Natrium spielen bei der Entsäuerung eine wichtige Rolle. Bestimmte chemische Reaktionen sind ohne Spurenelemente gar nicht erst möglich. Ohne Jod zum Beispiel kann die Schilddrüse keine Hormone produzieren. Ohne Eisen wird kein Hämoglobin gebildet. Hämoglobin ist für den Sauerstofftransport im Blut zuständig.

Zink – auch sehr wichtig für viele wichtige Funktionen. Ohne Zink kann es fatale Folgen für Prostata, Nervensystem, den Säure-Basenhaushalt und das Immunsystem geben.

Spurenelemente sind wichtig für:

Ich möchte auch kurz die Aminosäuren anreißen. Sie sind die Bausteine des Lebens. Aus den Aminosäuren stellt der Körper Eiweiß (Protein) her. Protein ist aus dem griechischen „Proteno“ abgeleitet und bedeutet soviel wie – ich nehme die erste Stelle ein.

Eiweiße mit vielfältigen biologischen Funktionen, sind hochmolekulare, stickstoffhaltige Naturstoffe. Unsere Reserven an Proteinen sind ausschließlich von ihrer Zufuhr zum Organismus abhängig. Nehmen wir keine zu uns, sind sie irgendwann erschöpft.

Eiweiß ist wichtig für:

Merke: Aus Aminosäuren wird das körpereigene Immunsystem aufgebaut. Eine regelmäßige Einnahme von Aloe Vera Gel zum Trinken kann Infekte im Hals-, Nasen-, Ohren- und Lungenbereich verhindern oder deutlich reduzieren. 

Enzyme im Aloe Vera Trinkgel

Genau wie bei den Spurenelementen können ohne Enzyme keine chemischen Reaktionen ausgeführt werden. Enzyme erkennen Sie immer an ihrer typischen Endung – ase

Enzyme funktionieren reaktionsbechleunigend oder spalten Moleküle auf. Wenn bestimmte Enzyme nicht gebildet werden können, führt das zu Krankheiten. Wenn Ihnen zum Beispiel das Enzym Lactase fehlt, kann der Körper keine Lactose abbauen und Sie leiden an Lactoseintoleranz.

Enzyme sind wichtig für:

 

Wichtig: Die Enzyme, die im Aloe Vera Gel enthalten sind, lindern Magendarmprobleme, fördern die Aufnahme von Nährstoffen über den Dünndarm und sorgen für eine bessere Darmentleerung.

Hinweis!! Für die Wirkung der Inhaltsstoffe des Aloe Vera Gels im menschlichen Organismus ist nicht die absolute Menge der Einzelstoffe entscheidend, sondern deren Synergieeffekte. Alle in Aloe Vera Trinkgel enthaltenen bioaktiven Moleküle haben eine potenzierenden Wirkung auf den Stoffwechsel in allen Organen, somit auch in allen Zellen. Diese ganzheitliche Wirkung macht die Aloe Vera Pflanze so einzigartig.

Das Aloe Vera Gel ist kein Medikament gegen eine bestimmte Krankheit, sondern bringt über die Verbesserung de Stoffwechsels den Körper in die Lage, die Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren, die dann wiederum die Heilung einleiten können.

Das ist prinzipiell bei allen Krankheiten möglich, die keine genetische Ursache haben. Entscheidend für die Wirkung des Aloe Vera Trinkgels ist dabei die richtige Dosierung.

Einsatzgebiete von Aloe Vera Gel:

Diese Erkenntnisse über die Aloe Vera sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und beruhen auf medizinischen sowie wissenschaftlichen Fakten.

Verschiedene Aloe Vera Trinkgele und ihre Anwendung

LR Aloe Vera Trinkgel Honig ist anwendbar bei:

LR Aloe Vera Trinkgel Honig– Zur Gesunderhaltung 12 – 50 Jahre
– Akne
– Allergien
– Bronchitis
– Chemotherapie
– Gastritis
– Gürtelrose
– Hausstauballergie
– Heuschnupfen
– HIV
– Laktoseintolleranz
– Lichen planus ruber
– Milchallergie
– Neurodermitis
– Psoriasis
– Reizdarm
– Tierhaarallergie
– Übergewicht
– Übersäuerung
– Verstopfung
– Winterdepression

 

 

LR Aloe Vera Trinkgel Pfirsich ist anwendbar bei:

LR Aloe Vera Trinkgel Pfirsich– Adipositas
– Diabetes 1 u. 2
– Hämorrhoiden
– Krebs
– Leberentzündung
– Magengeschwür
– Magenschleimhautentzündung
– Morbus Crohn
– Nasennebenhöhlenentzündung
– Reflux

 

 

LR Aloe Vera Trinkgel Freedom ist anwendbar bei

LR Aloe Vera Trinkgel Freedom– Arthritis
– Bandscheibenvorfall
– Fibrimyalgie
– Gelenkentzündung
– Gelenkverschleiß
– Gicht
– Kreuzschmerzen
– Migräne
– Multible Sklerose
– Rheuma
– Rückenschmerzen
– Schaufensterkrankheit
– Schleimbeutelentzündung
– Schulterschmerzen
– Spannungskopfschmerz
– Tennisarm
– Wadenkrämpfe

 

 

LR Aloe Vera Trinkgel Sivera ist anwendbar bei:

LR Aloe Vera Trinkgel SiveraZur Gesunderhaltung 50+ Jahre
– Altersflecken
– Angststörung
– Arteriosklerose
– Blasenentzündung
– Bluthochdruck
– COPD
– Demenz
– Depressionen
– Durchblutungsstörung
– Ekzem
– Haarausfall Frauen
– Hepatitis
– Hypertonie
– Klimakterium
– Kieferzysten
– Keuchhusten
– Koronare Herzerkrankung
– Krampfadern
– Mentruationsbeschwerden
– Parkinson
– Regelschmerzen
– Restless-Legs-Syndrom
– Thrombose
– Wechseljahre
– Zöliakie

 

 

Hinweis: Diese Seite kann natürlich keinen Arztbesuch ersetzen! Jegliche Anwendung von Haus- und Profimitteln geschieht daher auf eigene Verantwortung. Sollten Sie unsicher sein, ob meine Tipps für Sie geeignet sind, halten Sie unbedingt Rücksprache mit Ihrem Hausarzt.

 

Erste Erfolge mit Aloe in der brasilianischen Klosterheilkunde

 

Bereits Pater Romano Zago, behandelte mit seiner brasilianischen Klosterheilkunde sehr erfolgreich Menschen und deren Leiden: Zitat von Pater Romano Zago: „Aloe ist ein Lebensmittel. Wenn Sie sich entscheiden, Aloe zu sich zu nehmen, werden sie von den positiven Auswirkungen auf Ihre Nährstoffversorgung profitieren, denn es handelt sich um ein vollständiges Lebensmittel.

Das Aloe-Gewächs besitzt die gesamte Bandbreite an Polysacchariden sowie zahlreiche andere pflanzliche Wirkstoffe. Dennoch muss man die Zutaten in ihrer Gesamtheit betrachten. Eine sehr häufig gestellte Frage ist: „Gibt es einen aktiven Inhaltsstoff, der das Geheimnis um Aloe lüften kann?

Dadurch könnte die Wirksamkeit objektiv festgemacht werden und die Glaubwürdigkeit als gesundheitsfördernde Pflanze würde nicht mehr infrage gestellt.“ Die Antwort darauf lautet, dass die aktiven Inhaltsstoffe in Synergien wirken. Die genaue Bedeutung von Synergie lautet wie folgt: „Eine oder mehrere Substanzen arbeiten zusammen, um eine Wirkung zu erzielen, die besser ist als die einer einzelnen Substanz“. Wenn wir dieses Prinzip verstehen, ist es nachvollziehbar, dass viele Elemente mit einem hohen therapeutisch wirksamen Potenzial, die für lebenswichtige Vorgänge in einem gesunden Körper als essenziell angesehen werden, in den meisten Fällen keine erkennbaren oder nur zweifelhafte Ergebnisse erzielen, wenn sie getrennt voneinander eingenommen werden.“

Um wirklich ordentliche Ergebnisse und Linderung durch die Pflege zu erzielen, empfehle ich Ihnen auf jeden Fall eine zwei bis drei Monatskuren mit dem Aloe Vera Produkt zum Trinken. In dieser Zeit reinigt sich der Blutkreislauf einmal komplett. Sie haben sozusagen das „Blut eines Neugeborenen“.

Warum ich mich für ein Aloe Vera Produkt entschieden habe

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, warum ich mich für das reine LR Aloe Vera Drinking Gel entschieden habe.

Aloe Vera Trinkgel von LR - mein Favorit
Das Aloe Vera Trinkgel von LR ist das Einzige, welches vom Fresenius Institut zertifiziert worden ist. Es ist in diesem Vergleich auch ein etwas teureres Produkt.

Meine Erfahrungen und Erfolge und auch die Kundenbewertungen sprechen sich ganz klar für dieses Aloe Vera Trinkgel aus. Zu den Inhaltstoffen ist zu sagen, dass es aus 90% reinem Aloe Vera Gel, 9% Blütenhonig und Vitamin C zusammengesetzt ist.

Ich persönlich habe mich für dieses Produkt entschieden, weil es ständig geprüft wird, auch wenn es etwas teurer ist. Ich bin, wie Sie wahrscheinlich auch, von Natur aus etwas skeptisch. Aber durch die widerkehrenden Tests vom Fresenius-Institut wurde mir meine Entscheidung erleichtert.

Bei dem LR Aloe Vera Drinkinggel gibt es noch drei weitere Sorten, die alle einen gesonderten Wirkungskreis haben ( siehe oben, 73 Anwendungsgebiete für Aloe Vera Trinkgel) und zielgenau angewandt werden können. Aloe Vera Drinking Gel Freedom, Aloe Vera Drinking Gel Sivera und Aloe Vera Drinking Gel Pfirsich, um sie beim Namen zu nennen.

Aloe Vera Premium Bio Direktsaft von MEP
Der Aloe Vera Biosaft von Mother Earth Products (MEP) besteht aus dem reinem Blattgel, stabilisiert durch Beigabe von Zitronensäure.

Dieser Aloe Vera Saft und ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Polysacchariden. Sein angenehm neutraler Geschmack und sein hoher Anteil an Aloverose machen den Aloe Vera Biosaft zur perfekten täglichen Ergänzung im Rahmen einer bewussten Ernährung.

Im Rahmen der Kundenbewertungen ist dieser Aloe Vera Saft auch sehr gut im Verhältnis Preis – Leistung.

Aloe Vera Trinkgel von FLP
Auch das Aloe Vera Trinkgel von Forever Living Produkts schneidet gut ab. Es wird schonend hergestellt, ist angenehm im Geschmack.

Ähnlich wie das LR Aloe Vera Trinkgel. Bei FLP gibt es auch verschiedene Aloe Vera Säfte, für unterschiedliche Anwendungsgebiete. Allerdings enthält der Aloe Vera Saft von FLP einige extra Zusatzstoffe, mit denen das Produkt haltbar gemacht wird.

Die Qualität und die Wirkung sind gut, aber der Preis ist der Teuerste.

OKF - Aloe Vera King - leider nur ein Getränk
Der Aloe Vera King ist für mich leider nur ein „Getränk“. Es hat meiner Meinung nach nichts mit qualitativem Aloe Vera Drinking Gel zu tun.

Hier wird mit zu vielen Zusatzstoffen (Säuereregulator E327, E330, E331, Stabilisator E418) gearbeitet, was aus dem Naturprodukt meiner Meinung nach nur noch ein Getränk macht. Die Bewertungen sagen zwar etwas anderes, aber zum Trinken mag es reichen.

Mit dem E418 (ein Geliermittel) wird dem Kunden meines Erachtens ein „gesundes“ Aloe Vera Trinkgel „vorgetäuscht“.

Aber jeder darf ja seine Meinung haben 😉

Für Wasser, Aloe Vera Gel Pulver 18% und Fruktose würde ich nicht mal diesen sehr günstigen Preis bezahlen.

Fazit: Achten Sie beim Kauf auf die Qualität!

Immer wieder gilt, Qualität hat seinen Preis. Es muss nicht das „Teuerste“ sein, aber die Qualität MUSS stimmen! Schauen Sie wirklich genau auf die Stoffe der vermeintlich reinen Aloe Vera Produkte, dann verfehlen sie ihre Wirkung auch nicht. Vermeiden Sie es, ein zusammengemischtes Aloe Vera Gel zu kaufen, denn sonst können Sie auch bei Wasser oder Tee bleiben.

Reines Aloe Vera Gel zum Trinken und gesund Abnehmen

Aloe Vera Trinkgel unterstützt den Organismus bei der Gesunderhaltung.

Aloe Vera Trinkgel unterstützt den Organismus beim Abnehmen und der Gesunderhaltung. Wenn Sie auf Ihre Gesundheit achten oder sogar abnehmen möchten, ist eine gesunde Ernährung unumgänglich, sollte man meinen. Leider sind viele gesunde Lebensmittel oft teuer und das stetige Achten darauf, was Sie essen, wird mit der Zeit anstrengend. Aloe Vera Produkte zum Trinken sind eine gute Alternative, wenn Sie Ihrem Körper zwar etwas Gutes tun, aber ihren Ernährungsplan nicht erst verkomplizieren wollen.

Das müssen Sie über die Aloe Vera Pflanze wissen!

Reden Sie von dem Gewächs, ist die echte Aloe Vera gemeint, also die Aloe Vera Barbadensis Miller.

Diese ist nicht in den hiesigen Ländereien beheimatet, sondern wächst ausschließlich in Wüstengegenden. Die Blätter der Aloe Vera sind dick, grün und fleischig, weshalb das Gewächs mit Kakteen verwechselt wird.

Der Unterschied ist, dass die Blätter der Aloe Vera über keine Stacheln verfügt. In diesen Blättern befindet sich das Fruchtfleisch bzw. Blattgel, aus dem das Aloe Vera Trinkgel hergestellt wird. In dem reinen Blattgel sind die wertvollen Substanzen enthalten.

 

Die Aloe Vera Pflanze ist nicht erst seit der Neuzeit bekannt

Schon vor rund 6000 Jahren kannten Araber die heilende Wirkung von Aloe Vera. Auch Alexander der Große hatte auf seinen Feldzügen immer Aloe Vera Pflanzen dabei. Schon er wusste über die heilenden Auswirkungen bescheid, denn Aloe Vera lässt Wunden drei bis viermal schneller heilen.

In Europa wird sie erst seit dem 1930 als heilendes Mittel gebraucht. Nachdem die Aloe Vera mehr und mehr an Bekanntheit gewann, wurden die Inhaltsstoffe auf vielfältige Weise verarbeitet.

Sie finden die Stoffe des Gewächses zum Beispiel in Kosmetikprodukten und Lebensmitteln, zu denen auch das Aloe Vera Drinking Gel zählt.

Die Inhaltsstoffe: Was macht die Aloe Vera Pflanze aus?

In einem Gewächs befinden sich über 200 Wirkstoffe und nicht umsonst spricht man auch von der „Kaiserin der Heilpflanzen„.

Dabei gibt es einige, die für Sie und ihren Körper von essenzieller Bedeutung sind. In den 80er Jahren wurde der Stoff Acemannan erstmals näher beschrieben.

Es handelt sich hierbei um eine langkettige Zuckerform, die nicht ausschließlich als Kohlenhydrat dient. Acemannan wirkt gegen Viren, Bakterien und besitzt eine antimykotische Eigenschaft.

Der Stoff dient vor allem einer ausgeglichenen Zellbilanz, denn er ist ein bedeutender Energielieferant und Zellbildner. Neben Cellulose enthält Acemannan im Aloe Vera Trinkgel Glukuron– und die Galaktorunsäure und Mannose als Einfachzucker. Dazu kommen Aminozucker, die wichtig für den menschlichen Organismus sind und in den Knorpeln wirken.

Die in der Aloe Vera Pflanze enthaltenen Enzyme dienen als Bio-Katalysatoren und sind für den korrekten Ablauf im Leben einer Zelle zuständig. Dazu gehören zum Beispiel die Vermehrung des Erbguts, wie auch der vom eigenen Körper gesteuerten Bekämpfung von Krankheitserregern.

Oxidasen und Amylasen sind weitere Enzyme, die das Immunsystem bestärken und die Abwehrkräfte unterstützen. Damit der Stoffwechsel gesund gehalten wird, enthält das Aloe Vera Drinking Gel der Pflanze außerdem Vitamine und Mineralstoffe.

 

Sie sollten wissen, dass die Aloe Vera Pflanze in ihrer Heimat ein echter Überlebenskünstler ist und daher über eine große Vielzahl an Vitaminen verfügt, welche auch auf den menschlichen Körper übertragbar und sogar nachweislich wirksam sind.

Die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe der Aloe Vera

Die Stoffe sind miteinander kombiniert, um eine bestmögliche Wirkung herbeizurufen. Vitamin A unterstützt Ihre Sehkraft und beteiligt sich an der gesunden Zellteilung. Somit ist dieses Vitamin für Haut und Haar wichtig und auch in Aloe Vera Trinkgel enthalten. Die B-Vitamine 1, 2, 6 und 12 wie auch Folsäure und Niacin unterstützen Kreislauf, Muskeln und Nerven im Erhalt wie auch im gesunden Stoffwechsel.

Der Saft der Aloe Vera verfügt darüber hinaus über die Vitamine C und E, welche sich im Organismus als Radikalfänger als nützlich erweisen.

Die Vitamine allein haben schon heilende und unterstützende Effekte.

Im Zusammenspiel mit Mineralstoffen und Spurenelementen wird deren Wirkkraft vergrößert. Dafür ist vor allem ein Ausgleich im Wasser- und Elektrolythaushalt wichtig. Als sogenannte Co-Faktoren gehen die Mineralien direkt in den menschlichen Organismus über.

Andere Stoffe, wie zum Beispiel Kalium, Calcium und Natrium wie auch Eisen, Kupfer und Zink sind in der Aloe Vera so miteinander kombiniert und aufeinander abgestimmt, dass diese effektiv arbeiten.

 

Aminosäuren der Aloe – Baustein des Lebens

Ein weiterer Bestandteil in den Pflanzen und somit auch im reinen Aloe Vera Gel zum Trinken, sind Aminosäuren, welche das Fundament aller Proteine darstellen. Im menschlichen Eiweiß-Stoffwechsel sind über 22 verschiedenen Aminosäuren beteiligt, von denen die Aloe Vera Pflanze schon 20 zur Verfügung stellt.

Von diesen sind neun Aminosäuren lebenswichtig. Enzyme, Botenstoffe und Grundproteine sind das Resultat miteinander kombinierter Aminosäuren. Dadurch ist es der Aloe Vera Pflanze möglich, verschiedenen Wetterbedingungen zu trotzen.

Auf diese Stoffe ist das Gewächs dringend angewiesen. Die nächsten wichtigen Substanzen im Aloe Vera Trinkgel sind sekundäre Pflanzenstoffe. Die wohl bekanntesten Pflanzenstoffe sind die Anthrachinone.

Ihnen wird eine abführende Wirkung in der Aloe Vera nachgesagt. In heutigen Zubereitungen wird die Wirkung des Stoffes durch Kombination mit anderen Inhalten – etwa Ligninen und Saponinen – so herabgesetzt, dass eine Abführung nicht mehr möglich ist. Die genannten Stoffe dienen meist als Nahrungsergänzung und sorgen in harmonischem Zusammenspiel für mehr Wohlbefinden.

 

Wie wirkt Aloe Vera Trinkgel auf den Organismus?

Die sogenannten vier „E”s sollten Sie sich gut merken, denn diese sind die Hauptwirkungen, die das Aloe Vera Trinkgel mit sich bringt.

Zum einen dient das Gel der Entsäuerung, bei der der Säuren-Base-Haushalt im Körper reguliert und normalisiert wird. Durch Entschlackung werden Giftstoffe und andere unbrauchbare Bestandteile aus dem Organismus ausgeschwemmt. Dadurch kann zum Beispiel eine Diät effektiver vorgenommen werden und Vitamine können besser wirken. Das Gleiche gilt für die Entgiftung, bei der die Stoffe aus dem Körper geschwemmt werden. Zugeführte Vitamine und Mineralstoffe werden nicht an ihrer Wirkung gehindert. Das letzte E steht für die Entfettung: Auch dabei wird verhindert, dass die Zellen unnütze und giftige Stoffe aufnehmen oder speichern, denn Fettzellen speichern Kohlenhydrate (die kleinste Form von Zucker). Aloe Vera Produkte, die oral eingenommen werden, kurbeln den Stoffwechsel an. Das verlangsamt zum Beispiel das „Abspeichern“ von Kohlenhydraten.

Übrigens: Aloe Vera Trinkgele in Bio-Qualität haben neben ihren ökologischen Vorteilen auch gesundheitliche, denn das Gewächs bildet ohne chemische Pestizide mehr sekundäre Pflanzenstoffe, von denen Sie gesundheitlich profitieren!

 

Aloe Vera Trinkgel und Aloe Vera Saft – die Unterschiede

Sie haben die Wahl zwischen dem Aloe Vera Trinkgel und dem Aloe Vera Saft. Es gibt Differenzen zwischen den beiden Zubereitungen. Der Saft ist etwas flüssiger als das Gel und wird von vielen Menschen bevorzugt, da es die Konsistenz einer gewohnten Flüssigkeit aufweist.

Wie schmeckt dagegen Aloe Vera Trinkgel?

Das gelartige Produkt ist im Vergleich zum Saft leicht dickflüssig und im Geschmack intensiver. Neben dem verstärktem Aroma sind die Wirkstoffe im Aloe Vera Trinkgel zudem konzentrierter. Das heißt, das Gel wirkt auch stärker. Dafür ist im Gegensatz zum Aloe Vera Saft eine geringere Aufnahme nötig.

Wo kann man Aloe Vera Trinkgele bzw. Säfte kaufen?

Sie können beide Aloe Vera Produkte im Internet erwerben (oder aus einer Aloe Vera Pflanze selbst herstellen) und sich dort zwischen verschiedenen Geschmackssorten und Ausführungen entscheiden. Ebenfalls möglich ist der Erwerb von Aloe Trinkgelen in Apotheken. In jedem Fall sind die Artikel eine Zutat, um das Wohlbefinden und Ihre Pflege zu steigern sowie Ihre Gesundheit zu unterstützen.

Wie lange ist Aloe Vera Trinkgel haltbar?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, selbstgemachte Aloe Vera Produkte wie Trinkgele oder Säfte haltbar zu machen. So werden die Trink-Produkte des Öfteren mit Honig oder Vitamin C konserviert, ohne dabei ihre wertvollen Inhaltsstoffe zu verlieren. Grundsätzlich gilt, dass ein angebrochenes Produkt innerhalb eines Monats verzehrt bzw. für die Pflege verwendet werden sollte. Dabei sollte es am besten kühl gelagert werden.

 

Wenn Ihnen diese Informationen geholfen haben, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie AloeVeraDrinkingGel.com teilen.

Schreiben Sie mir in doch ein Kommentar, wenn Sie schon mal Aloe Vera Produkte verwendet haben. Was sind Ihre Erfahrungen mit Aloe Vera und bei was hat es Ihnen geholfen?

Schreibe einen Kommentar