≡ Menu

Aloe Vera hilft auch gegen Psoriasis

Aloe-Vera-hilft-auch-gegen-Psoriasis

waldemarus@fotolia.com

Bei Aloe Vera handelt es sich um eine Pflanze, die für ihre herausragende Heilkraft bekannt ist. Daher wird diese dafür eingesetzt, um eine Vielzahl an Erkrankungen zu behandeln. Oftmals verwendet man zudem Aloe Vera gegen Psoriasis. In diesem Bereich haben Studien nämlich aufgezeigt, dass Aloe Vera gegen Psoriasis eine äußerst positive Langzeitwirkung aufweist.

 

Wodurch zeichnet sich die Hautkrankheit Psoriasis aus?

Hinter diesem Begriff versteckt sich ein chronisches Leiden, welches sich durch rote Läsionen auf der Hautoberfläche bemerkbar macht. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um so genannte Plaques – schuppende, bis hin zu handtellergroße Stellen. Begleitet werden diese Beschwerden stets von starkem Juckreiz.

Erschwerend kommt hinzu, dass sich die scharf begrenzten Entzündungen oftmals auf gut sichtbaren Stellen wie dem Ellenbogen, den Händen oder sogar am Kopf bilden. Bei besonders schlimmen Ausprägungen, kann es außerdem dazu kommen, dass sich die betreffenden Personen von der Außenwelt isolieren.

Auf Grund dieser Eigenschaften wirkt sich Psoriasis negativ auf die Lebensqualität der Betroffenen aus. Die Ursachen der Erkrankung, die im Volksmund auch Schuppenflechte genannt wird, sind noch nicht vollständig geklärt, aber es wird vermutet, dass Psoriasis organschädigend ist und im schlimmsten Fall mit einem höheren Krebsrisiko einhergeht.

Ein weiteres Kennzeichen der Hautkrankheit stellt deren schwere Behandelbarkeit dar. Die Schulmedizin ist selbst heutzutage lediglich dazu in der Lage, die Symptome zur Gänze einzudämmen. Deshalb greifen etliche Personen zur Alternativen Medizin. In diesem Kontext hat sich vor allem Aloe Vera gegen Psoriasis bewährt. Der Vorteil einer solchen Therapie besteht darin, dass lediglich natürliche Stoffe zum Einsatz kommen.

Welche Wirkungen zeigt Aloe Vera gegen Psoriasis?

Die als Wüstenlilie bekannte Heilpflanze ist in der heutigen Zeit in einer Vielzahl von Produkten enthalten. Nicht nur in Cremes und Shampoos, sondern sogar in Damenstrumpfhosen findet man die wertvollen Extrakte dieses Gewächses. Mittlerweile wurden Experten auch auf die Heilwirkung jenes Stoffes aufmerksam, weshalb dieses in einigen Medikamenten enthalten ist oder sogar selbst als Arzneimittel eingesetzt wird.

Aloe Vera hat des Weiteren durch die positive Beeinflussung einer Vielzahl von Hautkrankheiten bereits etliche Anhänger gewonnen.

Auch bei Personen, die an der erwähnten Schuppenflechte leiden, hat das Mittel einen heilenden Effekt. Das Produkt mildert nicht nur den Juckreiz, sondern bekämpft zusätzlich die sichtbaren Symptome des Leidens. Die Aloe Vera Pflanze sollte vor allem dann zur Anwendung kommen, wenn sich die von Psoriasis betroffenen Hautstellen entzünden. Insbesondere bei akuten Schüben kann das Gewächs der erkrankten Person Linderung verschaffen.

Aloe_Vera_Konzentrat_gegen_PsoriasisDamit die Pflanze ihre Wirkung voll entfaltet, wird diese zumeist als Gel auf die betreffende Stelle aufgetragen. Oftmals handelt es sich hierbei um Cremen, welche einen Aloe Vera-Anteil von mindestens 70% aufweisen sollten.

Optimale Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie das Mittel zwei Mal täglich auf der Haut verreiben und dort austrocknen lassen. Bei Bedarf kann über dem Gel anschließend eine Salbe aufgetragen werden. Durch die einzigartige Struktur von Aloe Vera wird die heilende Wirkung der Salbe verstärkt, so dass bereits innerhalb kurzer Zeit eine Besserung der Symptome zu erwarten ist.

Darauf ist bei der Behandlung von Aloe Vera gegen Psoriasis zu achten

In erster Linie ist zu erwähnen, dass Aloe Vera nicht für jedes Leiden gleich gut geeignet ist. Auch bei der Schuppenflechte gibt es unterschiedliche Ausprägungen, die jeweils einer anderen Behandlung bedürfen.

Im Zweifelsfall empfiehlt es sich daher, sich vor der Anwendung von Aloe Vera mit einem Experten abzusprechen.

Wer mit dem Mittel aber in erster Linie seinen Juckreiz mildern will, kann dieses getrost anwenden. In diesem Kontext ist anzumerken, dass Aloe Vera ebenfalls als Ergänzung zu gängigen medizinischen Therapien eine ideale Heilsubstanz darstellt. Es ist jedoch davon abzuraten, Aloe Vera bei besonders schweren Formen von Psoriasis als alleinige Art der Medizin einzusetzen.

Denn obwohl die positive Wirkung der Pflanze bewiesen ist, kann dieselbe bei stark ausgebreiteten Symptomen der Schuppenflechte keine ausreichende Behandlung liefern.

Wer mit Aloe Vera gegen Psoriasis vorgehen will, muss zudem stets darauf achten, dass die jeweiligen Produkte aus einer zuverlässigen Quelle stammen.

Nur bei einem geprüften Anbieter kann man sich nämlich sicher sein, dass man einen hochwertigen Artikel mit natürlichen Inhaltsstoffen erwirbt. Natürlich ist es ebenfalls möglich, die Extrakte der betreffenden Pflanze oral einzunehmen.

Wo kann man Aloe Vera gegen Psoriasis erwerben?

Mittlerweile wird der Heilstoff dieser Pflanze von einer Vielzahl von Anbietern verkauft. Dabei haben Sie die Möglichkeit Aloe Vera gegen Psoriasis sowohl auf herkömmlichem Wege als auch online zu erstehen. Wenn Sie sich für eine Bestellung über das Internet entscheiden, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass es sich um ein vertrauenswürdiges Unternehmen handelt.

Idealerweise verfügt dieses bereits über einen fixen Kundenstamm sowie einige positive Bewertungen ehemaliger Käufer. Mittlerweile finden Interessenten auch eine Vielzahl an Webseiten, die sich der Beurteilung solcher Online Shops widmen. Dort können Sie sich innerhalb kurzer Zeit ein Bild darüber verschaffen, ob der gewünschte Anbieter tatsächlich hochwertige Ware verkauft.

Falls Sie jedoch lieber auf dem altbewährten Weg zu Ihrem Aloe Vera gegen Psoriasis kommen wollen, dann ist es von Vorteil, wenn Sie sich den Rat von Freunden und Familie einholen. Idealerweise handelt es sich hierbei um Personen, die mit der Pflanze bereits Erfahrung sammeln durften und Ihnen somit einen vertrauenswürdigen Shop empfehlen können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Aloe Vera gegen Psoriasis eine gute Ergänzung zu schulmedizinischen Maßnahmen darstellt. Durch die Heilwirkung der Pflanze wird der Effekt sämtlicher Arzneimittel verstärkt, so dass entzündete Hautstellen selbst bei akuten Schüben schnell verheilen.

Natürlich ist es auch möglich, Aloe Vera gegen Psoriasis alleine anzuwenden. In diesem Fall sollten Sie sich im Vorfeld allerdings den Rat einer Fachkraft einholen – diese kann Ihnen wertvolle Tipps dazu geben, wie Sie sich mit Aloe Vera gegen Psoriasis innerhalb kurzer Zeit Erleichterung verschaffen.

{ 2 comments… add one }
  • Deret 27. Oktober 2015, 14:49

    Mein Sohn hat auch mit Neurodermitis zu tun…Dank Aloe Vera haben wir dies echt gut in den Griff bekommen.
    Zur Schuppenflechte möchte ich nur sagen das es eine echt krasse Lebensqualität einbuße ist…Ich habe es damals selber in der Familie gesehen und miterlebt….
    Auch hier haben wir dies mit Aloe Vera so gut wie weg bekommen!!!

    • Thomas 28. Oktober 2015, 21:47

      Hallo Deret,
      danke für das Feedback.

      Gesunde Grüße

Leave a Comment