≡ Menu

Aloe Vera Drinking Gel – Unterstützung für die Gesundheit

Aloe Vera Drinking Gel unterstützt den Organismus bei der Gesunderhaltung.

Quelle: Fotolia

Wenn Sie auf Ihre Gesundheit achten oder sogar abnehmen möchten, ist eine gesunde Ernährung unumgänglich, sollte man meinen. Leider sind viele gesunde Lebensmittel oft teuer und das stetige Achten darauf, was Sie essen, wird mit der Zeit anstrengend. Das Aloe Vera Drinking Gel ist eine gute Alternative, wenn Sie Ihrem Körper zwar etwas Gutes tun, aber ihren Ernährungsplan nicht erst verkomplizieren wollen.

 Allgemeines zur Aloe Vera Pflanze

Reden Sie von diesem Gewächs, ist die echte Aloe Vera gemeint. Diese ist nicht in den hiesigen Ländereien beheimatet, sondern wächst ausschließlich in Wüstengegenden. Der Blätter der Aloe Vera sind dick, grün und fleischig, weshalb die Pflanze mit Kakteen verwechselt wird. Der Unterschied ist, dass die Blätter der Aloe über keine Stacheln verfügt. In den Blättern befindet sich der Saft, welcher zum Aloe Vera Drinking Gel verarbeitet wird.

Die Aloe Vera ist nicht erst seit der Neuzeit bekannt.

Schon vor rund 6000 Jahren kannten Araber die heilende Wirkung der Pflanze. In Europa wird sie erst seit dem 1930 als heilendes Mittel gebraucht. Nachdem die Aloe Vera mehr und mehr an Bekanntheit gewann, wurden die Inhaltsstoffe auf vielfältige Weise verarbeitet. Sie finden die Stoffe der Pflanze zum Beispiel in Kosmetikprodukten und Lebensmitteln, zu denen auch das Aloe Vera Drinking Gel zählt.

 Die Inhaltsstoffe der Aloe Vera

In einer Pflanze befinden sich über 200 Wirkstoffe und nicht umsonst spricht man auch von der „Kaiserin der Heilpflanzen„. Dabei gibt es einige, die für Sie und ihren Körper von essenzieller Bedeutung sind. In den Achtziger Jahren wurde der Stoff Acemannan erstmals ins näher beschrieben. Es handelt sich hierbei um eine langkettige Zuckerform, die nicht ausschließlich als Kohlenhydrat dient. Acemannan wirkt gegen Viren, Bakterien und besitzt eine antimykotische Eigenschaft.

Der Stoff dient vor allem einer ausgeglichen Zellbilanz, denn er ist ein bedeutender Energielieferant und Zellbildner. Neben Cellulose enthält Acemannan im Aloe Vera Drinking Gel Glukuron- und die Galaktorunsäure und Mannose als Einfachzucker. Dazu kommen Aminozucker, die wichtig für den menschlichen Organismus sind und in den Knorpeln wirken.

Die in der Aloe Vera enthaltenen Enzyme dienen als Biokatalysatoren und sind für den korrekten Ablauf im Leben einer Zelle zuständig, dazu gehören zum Beispiel die Vermehrung des Erbuts wie auch der vom eigenen Körper gesteuerten Bekämpfung von Krankheitserregern.

Oxidasen und Amylasen sind weitere Enzyme, den das Immunsystem bestärken und die Abwehrkräfte unterstützen. Damit Ihr Stoffwechsel gesund gehalten wird, enthält das Aloe Vera Drinking Gel der Pflanze außerdem Vitamine und Mineralstoffe. Sie sollten wissen, dass die Pflanze in seiner Heimat ein echter Überlebenskünstler ist und daher über eine große Vielzahl an Vitaminen verfügt, welche auch auf den menschlichen Körper übertragbar und sogar wirksam sind.

Die Stoffe sind miteinander kombiniert, um eine bestmögliche Wirkung herbeizurufen. Vitamin A unterstützt Ihre Sehkraft und beteiligt sich an der gesunden Zellteilung. Somit ist dieses Vitamin für Haut und Haar wichtig. Die B-Vitamine 1, 2, 6 und 12 wie auch Folsäure und Niacin unterstützen Kreislauf, Muskeln und Nerven im Erhalt wie auch im gesunden Stoffwechsel.

Das Aloe Vera Drinking Gel verfügt darüber hinaus über die Vitamine C und E, welche sich im Organismus als Radikalfänger als nützlich erweisen.

Die Vitamine allein haben schon eine heilende und unterstützende Wirkung.

Im Zusammenspiel mit Mineralstoffen und Spurenelementen wird deren Wirkkraft vergrößert. Dafür ist vor allem ein Augleich im Wasser- und Elektrolyhaushalt wichtig. Als sogenannte Co-Faktoren gehen die Mineralien direkt in den menschlichen Organismus über.

Andere Stoffe, wie zum Beispiel Kalium, Calcium und Natrium wie auch Eisen, Kupfer und Zink sind in der Aloe Vera so miteinander kombiniert und aufeinander abgestimmt, dass diese effektiv arbeiten. Ein weiterer Bestandteil in der Pflanze und somit auch im Aloe Vera Drinking Gel sind Aminosäuren, welche das Fundament aller Proteine darstellen. Im menschlichen Eiweiß-Stoffwechsel sind über 22 verschiedenen Säuren beteiligt, von denen die Aloe Vera schon 20 zur Verfügung stellt.

Von diesen sind neun Aminosäuren lebenswichtig. Enzyme, Botenstoffe und Grundproteine sind das Resultat miteinander kombinierter Aminosäuren. Dadurch ist es der Aloe Vera möglich, verschiedenen Wetterbedingungen zu trotzen. Auf diese Stoffe ist die Pflanze dringend angewiesen. Die nächsten wichtigen Inhaltsstoffe im Aloe Vera Drinking Gel sind sekundäre Pflanzenstoffe. Die wohl bekanntesten Pflanzenstoffe sind die Anthrachinone.

Ihnen wird eine abführende Wirkung nachgesagt. In heutigen Zubereitungen wird die Wirkung des Stoffes durch Kombination mit anderen Inhalten, etwa Ligninen und Saponinen, so herabgesetzt, dass eine Abführung nicht mehr möglich ist. Die genannten Stoffe dienen meist als Nahrungsergänzung und sorgen in harmonischem Zusammenspiel für mehr Wohlbefinden.

Das Aloe Vera Drinking Gel und seine Wirkung auf den Organismus

Die sogenannten 4 „E„s können Sie sich gut merken, denn diese sind die Hauptwirkungen, die das Aloe Vera Drinking Gel mit sich bringt. Zum einen dient das Gel der Entsäuerung, sodass der Säuren-Base-Haushalt im Körper reguliert und normalisiert wird. Durch Entschlackung werden Giftstoffe und andere unbrauchbare Bestandteile im Organismus ausgeschwämmt, wodurch zum Beispiel eine Diät effektiver vorgenommen werden kann und Vitamine umso besser wirken. Das gleiche gilt für die Entgiftung, bei der die Stoffe aus dem Körper geschwämmt werden und zugeführte Vitamine und Mineralstoffe nicht an ihrer Wirkung hindern beziehungsweise diese herabsetzen. Das nächste E steht für die Entfettung.

Aloe Vera Drinking Gel und Aloe Vera Drinking Saft – die Unterschiede

Sie haben die Wahl zwischen dem Aloe Vera Drinking Gel und dem Aloe Vera Saft. Es gibt Differenzen zwischen den beiden Zubereitungen. Der Saft ist etwas flüssiger als das Gel. Viele Menschen bevorzugen die gewohnte Flüssigkeit.

Das Gel ist leicht dickflüssig und im Geschmack stärker. Neben dem verstärktem Aroma sind die Wirkstoffe im Aloe Vera Drinking Gel konzentrierter. Das heißt, das Gel wirkt stärker. Dafür ist im Gegensatz zum Saft eine geringere Aufnahme nötig.

Sie können beide Produkte im Internet erwerben und können sich dort unter verschiedenen Geschmackssorten und Ausführungen entscheiden. In jedem Fall sind die Artikel eine Zutat, um das Wohlbefinden zu steigern und Ihre Gesundheit zu unterstützen.

{ 1 comment… add one }

Leave a Comment