≡ Menu

Wer kann das Aloe Vera Drinking Gel trinken?

Aloe Barbadensis Miller, die vielleicht wertvollste Heilpflanze der Welt

Unclesam@fotolia.com

Seit mehr als 6000 Jahren gilt die Aloe Vera Pflanze in ihrer arabischen Heimat als Heilpflanze, die auf vielfältige Weise eingesetzt wird. Sie kann sowohl äußerlich wie auch innerlich angewendet werden. Das Aloe Vera Drinking Gel ist allerdings ausschließlich zur inneren Anwendung gedacht, wobei der Aloe Vera Pflanze nachgesagt wird, dass sie den Körper auf ganz unterschiedliche Arten unterstützt und auch reinigt.

Aloe Vere Drinking Gel  besser als Aloe Vera Saft

Forscher haben inzwischen über 200 verschiedene, aktive Wirkstoffe in der Aloe Vera identifiziert, was auch die große Bandbreite ihrer Wirkungsweise erklärt. Es gibt jedoch einen wichtigen Unterschied zwischen dem Saft der Aloe Vera und dem Aloe Vera Drinking Gel, da das Gel eine weitaus höhere Konzentration als der Saftes enthält. Seit den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts kommt diese ‚Wunderpflanze‘ auch in der Mittelmeerregion zum Einsatz und wird unter anderem in Kosmetika, als Zusatzstoff in Lebensmitteln oder bei ganz alltäglichen Dingen eingesetzt. Mehr dazu auch auf meinem YouTube Kanal
Der Saft, der im Aloe Vera Drinking Gel enthalten ist, zeigt seine positiven Effekte bei der Entschlackung des Körpers, bei der Verbesserung der Darmtätigkeit oder bei der Regulierung des Blutdrucks. Selbstverständlich ersetzt das Gel keine vom Arzt verschriebenen Medikamente, aber es kann eine wohltuende Wirkung auf den Körper haben. Obgleich im Prinzip jeder Mensch zum Aloe Vera Drinking Gel greifen kann, sollten jedoch empfindliche Personen mit einem Nierenproblem oder Schwierigkeiten mit der Bauchspreicheldrüse vor der Einnahme des Gels ihren Hausarzt befragen.

Das Aloe Vera Drinking Gel stärkt das Immunsystem

Viele Menschen wünschen sich, ihr Immunsystem nachhaltig zu stärken, um so vor Krankheiten geschützt zu sein. Das Aloe Vera Drinking Gel wirkt sich dank seiner 200 verschiedenen Inhaltsstoffe positiv auf das eigene Immunsystem aus, wobei es gleichzeitig den Körper von schädlichen Schlackenstoffen befreit. Es versorgt den Körper mit den wichtigsten Vitamine aus dem B-Komplex sowie die Vitamine A und C. Dazu kommen noch Mineralstoffe wie Eisen, Calcium, Chlor, Magnesium, Kalium, Zink oder Chrom. Durch diese vielen Nährstoffe werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.
Zudem ist das Aloe Vera Drinking Gel eine besonders hochwertige Nahrungsmittelergänzung, das auch noch mehrere lebenswichtige Aminosäuren (20) enthält. Für das eigene Wohlbefinden sind auch die enthaltenen ätherischen Öle wichtig. Durch diese vielen wertvollen Inhaltsstoffe aktiviert sich der Stoffwechsel im Körper und führt dazu, dass sich ein innerer Reinigungsprozess in Gang setzt, der störende oder sogar schädliche Stoffe aus dem Körper leitet.
Darum sollten auch Personen mit Nierenschäden vorsichtig sein, denn das Aloe Vera Drinking Gel fördert die Ausleitung aus dem Körper. Auch das Blutbild kann sich durch die regelmäßige Einnahme des Aloe Vera Drinking Gels nachhaltig beeinflussen, da die vielen Nährstoffe den Aufbau der körpereigenen Abwehrzellen fördern und somit Krankheitserreger stärker bekämpft werden können.

 

Aloe Vera Drinking Gel macht schön

Obgleich das Aloe Vera Drinking Gel zuallererst die innere Reinigung des Körpers einleitet, so kann es jedoch auch dafür sorgen, dass äußere Erscheinungsbild sich verbessert. Der gestärkte Körper bildete so gesünderes Haar und Fingernägel aus wie sich auch das Hautbild verbessert. Der Saft der Aloe Vera wird häufig eingesetzt, um das Erscheinungsbild der Hautoberfläche zu verbessern.
Während der Aloe Vera Saft äußerlich entzündungshemmend wirkt, kann das Aloe Vera Drinking Gel den Wasserhaushalt des Körpers verbessern. Die Haut sieht dadurch frischer und strahlender aus, wobei sie gleichzeitig gestrafft wirkt. Die vielen Vitalstoffe im Aloe Vera Drinking Gel stärken neben auch das Immunsystem, was sich ebenfalls durch ein gesünderes Aussehen bemerkbar macht. Die Wüstenpflanze ist ein großer Wasserspeicher, wodurch das Aloe Vera Drinking Gel sich ebenfalls als Spender von Feuchtigkeit erweist und die Fähigkeit des Körpers erhöht, mehr Feuchtigkeit in den äußeren Hautzellen einzulagern, was zu einem verjüngten Erscheinungsbild führt.
Gleichzeitig erhöht sich auch die Fähigkeit des Körpers, sich auf eine Aufgabe besser zu konzentrieren. Darum wird das Aloe Vera Drinking Gel auch besonders von Sportlern geschätzt oder führt bei Schülern dazu, ihre Leistungsfähigkeit positiv zu beeinflussen. Durch die vielen Vitalstoffe erfährt der Körper eine größere, innere Ausgeglichenheit, wodurch gerade Schüler weniger auf Stress reagieren.

 

Verstopfungen durch Aloe Vera Drinking Gel vermeiden

Der Körper reagiert auf eine andauernde Überbelastung oft mit Stress sowie Problemen bei der Verdauung, die allerdings mit dem Aloe Vera Drinking Gel leichter zu regulieren sind als wenn gleich zu Abführmitteln gegriffen wird. Mit einem Wassergehalt von 96 Prozent sorgt das Gel dafür, dass die Verdauung auf natürliche Weise in Schwung kommt.
Für Diabetiker kann es sinnvoll sein, dabei ihren Blutzuckerspiegel im Auge zu behalten, da das Aloe Vera Gel auch den Blutzuckerwert absenken kann.
Dabei vertragen die meisten Menschen das Aloe Vera Drinking Gel jedoch problemlos und fühlen sich nach der Einnahme eher beschwingt und kraftvoller als zuvor.
Das wird zum Teil auf den hohen Nährstoffgehalt wie auch die auf positive Wirkung der diversen Inhaltsstoffe geschoben. So können zum Beispiel die enthaltenen Aminosäuren das Körpergewebe regenerieren wie auch das Muskelwachstum nachhaltig ankurbeln. Die Aloe Vera Drinking Gel Kur sollte sich über mindestens drei Monate hinziehen, damit sich die Körperzellen erneuern können.

 

{ 1 comment… add one }

Leave a Comment