≡ Menu

Videoquelle: youtube

Ob nun von Vielen als Kaiserin oder Königin betitelt, eines dürfte Jedem klar sein, die Aloe Vera ist eine der bekanntesten und am vielseitig einsetzbarsten Heilpflanzen der Welt.

Die in der Wüstengegend heimische Heilpflanze, erinnert mit Ihren fleischigen, dicken Blättern eher an einen Kaktus, jedoch gehört sie zu den Lilien. Die Aloe Vera Heilpflanze ist für Ihre vielseitige Heilwirkung in ihrer arabischen Heimat bereits seit über 6.000 Jahren bekannt. Seit etwa 1930 begann man auch in Mitteleuropa die Aloe Vera Heilpflanze einzusetzen. Von den ca. 500 verschieden Arten besitzen nur zwei Arten, die Aloe Vera Arborescens und die Aloe Vera Berbadensis Miller, die heilenden Inhaltsstoffe. Mittlerweile findet man sie in vielen [click to continue…]

{ 1 comment }

Anwendung von Aloe Vera Trinkgel, Aloe Vera Saft und Aloe Vera Gel

Mit Aloe Vera Drinking Gel, Aloe Vera Saft und Aloe Vera Gel lassen sich unzählige Beschwerden und Krankheiten lindern. Aloe Vera mit seinen über 200 Inhaltstoffen, darunter Aminosäuren, Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Polysacchariden, ist eine sehr gute Alternative, um natürlich zu genesen.

Bereits Pater Romano Zago, behandelte mit seiner brasilianischen Klosterheilkunde sehr erfolgreich Menschen und deren Leiden.

Zitat von Pater Romano Zago: Aloe ist ein Nahrungsmittel. Wenn Sie sich entscheiden, Aloe zu sich zu nehmen, werden sie von den positiven Auswirkungen auf Ihre Nährstoffversorgung profitieren, denn es handelt sich um ein vollständiges Nahrungsmittel. Die Aloe-Pflanze besitzt die gesamte Bandbreite an Polysacchariden sowie zahlreiche andere pflanzliche Wirkstoffe. Dennoch muss man die Zutaten in ihrer Gesamtheit betrachten. Eine sehr häufig gestellte Frage ist: „Gibt es einen aktiven Inhaltsstoff, der das Geheimnis um Aloe lüften kann? Dadurch könnte die Wirksamkeit objektiv festgemacht werden und die Glaubwürdigkeit als gesundheitsfördernde Pflanze würde nicht mehr in Frage gestellt.“ Die Antwort darauf lautet, dass die aktiven Inhaltsstoffe in Synergien wirken. Die genaue Bedeutung von Synergie lautet wie folgt: „Eine oder mehrere Substanzen arbeiten zusammen, um eine Wirkung zu erzielen, die besser ist als die einer einzelnen Substanz“. Wenn wir dieses Prinzip verstehen, ist es nachvollziehbar, dass viele Elemente mit einem hohen therapeutisch wirksamen Potenzial, die für lebenswichtige Vorgänge in einem gesunden Körper als essentiell angesehen werden, in den meisten Fällen keine erkennbaren oder nur zweifelhafte Ergebnisse erzielen, wenn sie getrennt voneinander eingenommen werden.“

Hier mein Vergleichs-Test:

 

Aloe Vera Trinkgel Honig von LR – mein Platz 1

Das Aloe Vera Drinking Gel von LR ist das einzigste, welches vom Fresenius Institut zertifiziert worden ist. Es ist in diesem Vergleich auch ein etwas teureres Produkt. Die Kundenbewertungen sprechen sich ganz klar für dieses AloeVera Drinking Gel aus.

Zu den Inhaltstoffen ist zu sagen, daß es aus 90% reinem Aloe Vera Gel, 9% Blütenhonig und Vitamin C zusammengesetzt ist. Ich persönlich habe mich für dieses Produkt entschieden, auch wenn es etwas teurer ist.

Beim Aloe Vera Drinking Gel von LR gibt es noch drei weitere Sorten, die alle einen gesonderten Wirkungskreis haben und zielgenau angewant werden können. Aloe Vera Drinking Gel Freedom, Aloe Vera Drinking Gel Sivera und Aloe Vera Drinking Gel Pfirsich, um sie beim Namen zu nennen.

Aloe Vera Premium Bio Direktsaft – mein Platz 2

Aloe Vera Biosaft von Mother Earth Products (MEP) besteht aus reinem Aloe Vera Blattgel, stabilisiert durch Beigabe von Zitronensäure. Der Saft und ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Polysacchariden. Sein angenehm neutraler Geschmack und sein hoher Anteil an Aloverose machen den Aloe Vera Biosaft zur perfekten täglichen Ergänzung im Rahmen einer bewussten Ernährung.
Im Rahmen der Kundenbewertungen ist dieser Aloe Vera Saft auch sehr gut im Verhältnis Preis – Leistung.

Aloe Vera Gel von FLP – mein Platz 3

Auch das Aloe Vera Trinkgel von Forever schneidet gut ab. Es wird schonend hergestellt, ist angenehm im Geschmack. Ähnlich wie das Aloe Vera Trinkgel von LR. Bei FLP gibt es auch verschiedene Trinkgele, für unterschiedliche Anwendungsgebiete. Die Qualität ist gut, aber der Preis ist der teuerste. Deswegen der Platz 3.

OKF – Aloe Vera King – leider nur Platz 4

Der Aloe Vera King fällt bei diesem Test leider durch. Hier wird mit zu vielen Zusatzstoffen (Säuereregulator E327, E330, E331, Stabilisator E418) gearbeitet, was aus dem Naturprodukt meiner Meinung nach nur noch ein Getränk macht. Die Bewertungen sagen zwar etwas anderes, aber zum Trinken mag es reichen. Mit dem E418 (ein Geliermittel) wird dem Kunden meines Erachtens ein „gesundes“ Aloe Vera Trinkgel vorgetäuscht.

Für Wasser, Aloe Vera Gel Pulver 18% und Fruktose würde ich nicht mal diesen sehr günstigen Preis bezahlen.

Fazit

Immer wieder gilt, Qualität hat seinen Preis. Es muß nicht das „Teuerste“ sein, aber die Qualität MUSS stimmen! Schauen Sie wirklich genau auf die Inhaltsstoffe der Produkte, dann verfehlen sie ihre Wirkung auch nicht.  Kaufen Sie sich kein zusammengemischtes Aloe Vera Trinkgel, denn sonnst können Sie auch bei Wasser oder Tee bleiben.

 

{ 2 comments }

Aloe Vera Barbadensis Miller

Zu den vielseitigsten Pflanzen der Welt gehört die Aloe Barbadensis Miller. Die kennen Sie nicht? Doch, ganz sicher: Bei dem Gewächs, welches optisch einem Kaktus ähnelt, handelt es sich um Aloe Vera. Heute gibt es kaum ein Produkt in der dekorativen Kosmetik, in dem die Aloe Barbadensis Miller nicht enthalten wäre. Die Pflanze kann jedoch noch mehr – aufgrund ihrer zahlreichen Wirkstoffe spielt sie auch in der Naturmedizin eine große Rolle ähnlich wie Gerstengraspulver.

Entdeckung, Herkunft und ursprüngliche Nutzung der Aloe Barbadensis Miller

Aloe Vera war ursprünglich wohl nur im arabischen Raum verbreitet. Sie wächst vor allem in tropischen und subtropischen Gebieten und gilt in vielen Ländern der Welt heute als eingebürgert, unter anderem in Mexiko, Indien und auf den meisten Inseln im Mittelmeer.
Ihre Verbreitung verdankt die Aloe Barbadensis Miller Entdeckern und Eroberern von der Antike bis zur Neuzeit. [click to continue…]

{ 2 comments }
Aloe-Vera-hilft-auch-gegen-Psoriasis

waldemarus@fotolia.com

Bei Aloe Vera handelt es sich um eine Pflanze, die für ihre herausragende Heilkraft bekannt ist. Daher wird diese dafür eingesetzt, um eine Vielzahl an Erkrankungen zu behandeln. Oftmals verwendet man zudem Aloe Vera gegen Psoriasis. In diesem Bereich haben Studien nämlich aufgezeigt, dass Aloe Vera gegen Psoriasis eine äußerst positive Langzeitwirkung aufweist.

 

Wodurch zeichnet sich die Hautkrankheit Psoriasis aus?

Hinter diesem Begriff versteckt sich ein chronisches Leiden, welches sich durch rote Läsionen auf der Hautoberfläche bemerkbar macht. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um so genannte Plaques – schuppende, bis hin zu handtellergroße Stellen. Begleitet werden diese Beschwerden stets von starkem Juckreiz.

Erschwerend kommt hinzu, dass sich die scharf begrenzten Entzündungen oftmals auf gut sichtbaren Stellen wie dem Ellenbogen, den Händen oder sogar am Kopf bilden. Bei besonders schlimmen Ausprägungen, kann es außerdem dazu kommen, dass sich die betreffenden Personen von der Außenwelt isolieren. [click to continue…]

{ 2 comments }
Aloe-Vera-Drinking-Gel-wirkt-wunderbar-gegen-Cellulite

vladimirfloyd@fotolia.com

Vor allem Frauen leiden unter Cellulite. Sie ist nicht allein altersabhängig. Junge Frauen unter 20 haben bereits dieses Problem. Unzählige Ratschläge kann man hierzu im Internet finden. Was aber nachweislich hilft, ist der Aloe Vera Drinking Gel gegen Cellulite. Zusätzlich können noch Lotionen von Aloe Vera verwendet werden. Aber erstaunlich sind allein die Ergebnisse durch das Aloe Vera Drinking Gel gegen Cellulite.

 

Ursachen der Cellulite

 

Für Cellulite kommen diverse Ursachen in Betracht. Allerdings ändert sich nichts am Entstehungsprozess. Durch das Bindegewebe werden die Fettzellen nach oben verschoben. An Körperstellen, wie den Beinen dem Bauch und dem Po, entstehen die unansehnlichen Dellen. Im Gegensatz zum weiblichen Bindegewebe ist das männliche Bindegewebe straffer. [click to continue…]

{ 1 comment }
Mit Aloe Vera Drinking Gel kann man wirkungsvoll gegen Pickel agieren.

Ocskay Bence@fotolia.com

Viele Menschen haben Probleme mit ihrer Haut und plagen sich mit Pickeln rum. Ein bekanntest und Natürliches Mittel gegen Pickel ist auch die Aloe Vera Pflanze. Warum Aloe Vera Drinking Gel gegen Pickel hilft und was Sie alles über Aloe Vera und den Saft gegen Pickel wissen sollten erfahren Sie in diesem Bericht.

Informationen über das Aloe Vera Drinking Gel gegen Pickel

Aloe Vera ist schon seit Tausenden von Jahren eine sehr beliebte Heilpflanze die eine heilende Wirkung besitzt. Die Pflanze besitzt eine sehr heilende und lindernde Wirkung und ist deswegen besonders auch bei Brandverletzungen und Hautproblemen ein altbekanntes Mittel. Gegen Hautprobleme und Pickel kann das Aloe Vera Drinking Gel gegen Pickel erfolgreich eingesetzt werden. [click to continue…]

{ 0 comments }
Besonders gut hilft Aloe Vera Drinking Gel gegen Akne.

Quelle: Fotolia

Vor allem junge Menschen haben in der Pubertät große Probleme mit Akne. Sie ist nicht nur lästig, sondern kann auch die Psyche negativ beeinflussen. Die Pickel im Gesicht ziehen die Blicke der anderen förmlich auf sich. Dagegen lässt sich etwas unternehmen. Sehr gute Ergebnisse wurden mit Aloe Vera Drinking Gel gegen Akne erziehlt.

Aloe Vera

Die echte Aloe Vera wird auch gern als Wüstenlilie bezeichnet. Sie ist ein Affodillgewächs der Gattung Aloen. Aloe übersetzt von dem Arabischen ins deutsche „bitter“. Die Blätter der Pflanze haben einen außerordentlich herben Geschmack.

Aloe Vera zeigt fabelhafte Erfolge bei der äußerlichen Anwendung und auch bei der innerlichen Applikation. Neben dem medizinischen Bereich hat Aloe Vera einen hohen Stellenwert in der Kosmetikbranche.

Ursachen für Akne

[click to continue…]

{ 1 comment }

Aloe-Vera-geprüft-von-freseniusSchon seit Tausenden von Jahren ist die Aloe Vera – die ,,Echte Aloe“ – von den alten Ägyptern, Asiaten und Griechen zu gesundheitsfördernden, heilenden und stärkenden Zwecken eingesetzt worden. Cleopatra, Nofretete und Alexander der Große kannten die einzigartige Wirkung dieser ,,Wunderpflanze“. Inzwischen sind die dickfleischige kaktusähnliche Pflanze und der aus ihr gewonnene Aloe Vera Saft für viele gesundheitsbewusste Menschen ein unverzichtbares Nahrungsergänzungsmittel geworden. Für welche genauen Anwendungsbereiche können Sie den gesunden und hochwertigen Aloe Vera Saft kaufen?

Aloe Vera – der bewährte Tausendsassa

die Aloe Vera mit ihren ungefähr 200 nachgewiesenen Wirkstoffen ist (k)ein „Allheilmittel“, wirkt aber positiv auf den geschwächten und gestressten Organismus. Eine Vielzahl medizinischer und kosmetischer Produkte enthalten Aloe Vera zur Zellerneuerung. Sie finden sowohl äußerlich als auch innerlich Anwendung in der medizinischen Behandlung und pflegenden Kosmetik. Mit Salben und Cremes werden Schmerzen gelindert, z.B. bei Sonnenbrand oder anderen Hautreizungen, auch leichte Hautverletzungen und Pilzerkrankungen werden erfolgreich behandelt. [click to continue…]

{ 1 comment }
Aloe Vera Drinking Gel unterstützt den Organismus bei der Gesunderhaltung.

Quelle: Fotolia

Wenn Sie auf Ihre Gesundheit achten oder sogar abnehmen möchten, ist eine gesunde Ernährung unumgänglich, sollte man meinen. Leider sind viele gesunde Lebensmittel oft teuer und das stetige Achten darauf, was Sie essen, wird mit der Zeit anstrengend. Das Aloe Vera Drinking Gel ist eine gute Alternative, wenn Sie Ihrem Körper zwar etwas Gutes tun, aber ihren Ernährungsplan nicht erst verkomplizieren wollen.

 Allgemeines zur Aloe Vera Pflanze

Reden Sie von diesem Gewächs, ist die echte Aloe gemeint. Diese ist nicht in den hiesigen Ländereien beheimatet, sondern wächst ausschließlich in Wüstengegenden. Der Blätter der Aloe Vera sind dick, grün und fleischig, weshalb die Pflanze mit Kakteen verwechselt wird. Der Unterschied ist, dass die Blätter der Aloe über keine Stacheln verfügt. In den Blättern befindet sich der Saft, welcher zum Aloe Vera Drinking Gel verarbeitet wird. [click to continue…]

{ 1 comment }
Aloe Vera Drinking Gel hat keine Nebenwirkungen

Quelle: Fotolia

Das Trinken von Aloe Vera Drinking Gel ist für die meisten Menschen sehr gut verträglich. Dennoch kann es zu Nebenwirkungen kommen, wenn das Aloe Vera Drinking Gel genossen wird. Dennoch werden die über 250 Nährstoffe und Vitamine, die in der Aloe Vera Pflanze enthalten sind von vielen Menschen gut vertragen.

Dazu gehören Aminosäuren sowie organische Säuren aber auch Vitamine, Mineralstoffe oder Spurenelemente. Darüber hinaus sind in der Pflanze auch Enzyme, Polysacchariden, Faserstoffe und Saponine enthalten. Diese Substanzen nimmt der menschliche Körper normalerweise ohne Probleme auf und verwertet sie. Da es sich bei dem Aloe Vera Drinking Gel aber um ein reines Naturprodukt handelt, können Nebenwirkungen dennoch auftreten. [click to continue…]

{ 0 comments }
Seit mehr als 6000 Jahren gilt die Aloe Vera Pflanze in ihrer arabischen Heimat als Heilpflanze, die auf vielfältige Weise eingesetzt wird. Sie kann sowohl äußerlich wie auch innerlich angewendet werden. Das Aloe Vera Drinking Gel ist allerdings ausschließlich zur inneren Anwendung gedacht, wobei der Aloe Vera Pflanze nachgesagt wird, dass sie den Körper auf ganz unterschiedliche Arten unterstützt und auch reinigt.
Forscher haben inzwischen über 200 verschiedene, aktive Wirkstoffe in der Aloe Vera identifiziert, was auch die große Bandbreite ihrer Wirkungsweise erklärt. Es gibt jedoch einen wichtigen Unterschied zwischen dem Saft der Aloe Vera oder dem Aloe Vera Drinking Gel, da das Gel eine weitaus höhere Konzentration des Saftes enthält. Seit den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts kommt diese ‚Wunderpflanze‘ auch in der Mittelmeerregion zum Einsatz und wird unter anderem in Kosmetika, als Zusatzstoff in Lebensmitteln oder bei ganz alltäglichen Dingen eingesetzt.
Der Saft, der im Aloe Vera Drinking Gel enthalten ist, zeigt seine positiven Effekte bei der Entschlackung des Körpers, bei der Verbesserung der Darmtätigkeit oder bei der Regulierung des Blutdrucks. Selbstverständlich ersetzt das Gel keine vom Arzt verschriebenen Medikamente, aber es kann eine wohltuende Wirkung auf den Körper haben. Obgleich im Prinzip jeder Mensch zum Aloe Vera Drinking Gel greifen kann, sollten jedoch empfindliche Personen mit einem Nierenproblem oder Schwierigkeiten mit der Bauchspreicheldrüse vor der Einnahme des Gels ihren Hausarzt befragen.

Das Aloe Vera Drinking Gel stärkt das Immunsystem

Viele Menschen wünschen sich, ihr Immunsystem nachhaltig zu stärken, um so vor Krankheiten geschützt zu sein. Das Aloe Vera Drinking Gel wirkt sich dank seiner 200 verschiedenen Inhaltsstoffe positiv auf das eigene Immunsystem aus, wobei es gleichzeitig den Körper von schädlichen Schlackenstoffen befreit. Es versorgt den Körper mit den wichtigsten Vitamine aus dem B-Komplex sowie die Vitamine A und C. Dazu kommen noch Mineralstoffe wie Eisen, Calcium, Chlor, Magnesium, Kalium, Zink oder Chrom. Durch diese vielen Nährstoffe werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.
Zudem ist das Aloe Vera Drinking Gel eine besonders hochwertige Nahrungsmittelergänzung, das auch noch mehrere lebenswichtige Aminosäuren (20) enthält. Für das eigene Wohlbefinden sind auch die enthaltenen ätherischen Öle wichtig. Durch diese vielen wertvollen Inhaltsstoffe aktiviert sich der Stoffwechsel im Körper und führt dazu, dass sich ein innerer Reinigungsprozess in Gang setzt, der störende oder sogar schädliche Stoffe aus dem Körper leitet.
Darum sollten auch Personen mit Nierenschäden vorsichtig sein, denn das Aloe Vera Drinking Gel fördert die Ausleitung aus dem Körper. Auch das Blutbild kann sich durch die regelmäßige Einnahme des Aloe Vera Drinking Gels nachhaltig beeinflussen, da die vielen Nährstoffe den Aufbau der körpereigenen Abwehrzellen fördern und somit Krankheitserreger stärker bekämpft werden können.

 

Hübscher aussehen und bessere Konzentration durch das Gel

Obgleich das Aloe Vera Drinking Gel zuallererst die innere Reinigung des Körpers einleitet, so kann es jedoch auch dafür sorgen, dass äußere Erscheinungsbild sich verbessert. Der gestärkte Körper bildete so gesünderes Haar und Fingernägel aus wie sich auch das Hautbild verbessert. Der Saft der Aloe Vera wird häufig eingesetzt, um das Erscheinungsbild der Hautoberfläche zu verbessern.
Während der Aloe Vera Saft äußerlich entzündungshemmend wirkt, kann das Aloe Vera Drinking Gel den Wasserhaushalt des Körpers verbessern. Die Haut sieht dadurch frischer und strahlender aus, wobei sie gleichzeitig gestrafft wirkt. Die vielen Vitalstoffe im Aloe Vera Drinking Gel stärken neben auch das Immunsystem, was sich ebenfalls durch ein gesünderes Aussehen bemerkbar macht. Die Wüstenpflanze ist ein großer Wasserspeicher, wodurch das Aloe Vera Drinking Gel sich ebenfalls als Spender von Feuchtigkeit erweist und die Fähigkeit des Körpers erhöht, mehr Feuchtigkeit in den äußeren Hautzellen einzulagern, was zu einem verjüngten Erscheinungsbild führt.
Gleichzeitig erhöht sich auch die Fähigkeit des Körpers, sich auf eine Aufgabe besser zu konzentrieren. Darum wird das Aloe Vera Drinking Gel auch besonders von Sportlern geschätzt oder führt bei Schülern dazu, ihre Leistungsfähigkeit positiv zu beeinflussen. Durch die vielen Vitalstoffe erfährt der Körper eine größere, innere Ausgeglichenheit, wodurch gerade Schüler weniger auf Stress reagieren.

 

Verstopfungen durch Aloe Vera Drinking Gel vermeiden

Der Körper reagiert auf eine andauernde Überbelastung oft mit Stress sowie Problemen bei der Verdauung, die allerdings mit dem Aloe Vera Drinking Gel leichter zu regulieren sind als wenn gleich zu Abführmitteln gegriffen wird. Mit einem Wassergehalt von 96 Prozent sorgt das Gel dafür, dass die Verdauung auf natürliche Weise in Schwung kommt.
Für Diabetiker kann es sinnvoll sein, dabei ihren Blutzuckerspiegel im Auge zu behalten, da das Aloe Vera Gel auch den Blutzuckerwert absenken kann.
Dabei vertragen die meisten Menschen das Aloe Vera Drinking Gel jedoch problemlos und fühlen sich nach der Einnahme eher beschwingt und kraftvoller als zuvor.
Das wird zum Teil auf den hohen Nährstoffgehalt wie auch die auf positive Wirkung der diversen Inhaltsstoffe geschoben. So können zum Beispiel die enthaltenen Aminosäuren das Körpergewebe regenerieren wie auch das Muskelwachstum nachhaltig ankurbeln. Die Aloe Vera Drinking Gel Kur sollte sich über mindestens drei Monate hinziehen, damit sich die Körperzellen erneuern können.

 

{ 0 comments }